Die Tragwerksplanung

Neubau eines barrierefreien Einfahmilienwohnhauses mit Garage

Die Tragwerksplanung


 

Auf Grundlage der Bauantragsplanung und parallel zur Ausführungsplanung entstand unsere Tragwerksplanung. Diese beinhaltet im wesentlichen Zwei Hauptpunkte:

  • Statische Berechnung
  • Positions,- Schal- und Bewehrungspläne

 

Statische Berechnung

Die gewählte Konstruktion der Bauantragsplanung wurde im Zuge der statischen Berechnung von uns nachgewiesen und bemessen. In Ihr fließen unter anderem neben der vorhandenen Konstruktion auch äußere Einwirkungen wie Wind- und Schneelasten, Standort des Gebäudes, Bodenbeschaffenheit und Höhe des Gebäude über NN ein. Unter Berücksichtigung dieser Aspekte berechneten wir auf rund 327 Seiten Stahlbetonbalken, Stahlbetonstützen, Stahlstützen Stahlbetonwände, Stahlbetondecken und das gesamte Dachtragwerk mit allen erforderlichen Holzbalken und Stützen.

 

Erstellte Positions,- Schal- und Bewehrungspläne

  • S 01           Gründung – Positions- und Bewehrungsplan        M. 1:50 | 1:10
  • S 02           Erdgeschoss – Positions- und Bewehrungsplan    M. 1:50 | 1:10
  • S 03           Erdgeschoss – Stützen und Balkenbewehrung 1  M. 1:20 | 1:10
  • S 04           Erdgeschoss – Stützen und Balkenbewehrung 2  M. 1:20 | 1:10
  • S 05           Dachgeschoss – Positionsplan                          M. 1:50 | 1:20 | 1:10