Vertretungsplan

Den aktuellen Vertretungsplan finden Sie hier >>

Termine


Terminplan >>

News

Sprechtag am 22.03.2018
Für Schülerinnen und Schüler der Berufsschule und der Vollzeitschulform findet am 22.03.2018 ein Sprechtag statt ...weiterlesen

Informationen zur Anmeldung bei Schüler-Online
Anmeldezeitraum Schüler-Online 2.- 23. Februar ...weiterlesen

Infoabend am 06.02.2018
Für Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse mit ihren Eltern findet 06.02.2018 der zweite Infoabend statt. ...weiterlesen

Projekte » Technikmesse » Technikmesse 2016 » Fachschule Elektrotechnik » Bernhard Robert Aufbau einer Schweinestalllüftung

Bernhard Robert

Aufbau einer Schweinestalllüftung

Das Unternehmen

Die Firma Bernhard Robert ist ein Münsterländisches Familienunternehmen welches sich mit der Mast von Schweinen beschäftigt. Seit 1995 wird das Unternehmen von Herrn Robert geleitet.

 

Ziele des Projektes

Bei dem Projekt Schweinestalllüftung ist eine neu Konzeption der vorhandenen Lüftungsanlage geplant. Zielsetzung ist eine stetige und konstante Temperaturregelung, die abhängig von Anzahl- sowie Gewicht der untergebrachten Tiere ist.

 

Konzept der Anlage

Über Touch Displays kann die Tieranzahl der einzelnen Abteile im System eingegeben werden. Unter Berücksichtigung der Außentemperatur, Innentemperatur sowie des Feuchtesensors, werden die Luftwechselraten der einzelnen Ställe berechnet und nach Bedarf Heizmodule bzw. Kühlmodule aktiviert. Über eine Siemens S7-300 werden die Frequenzumrichter angesteuert, diejeweils die einzelnen Lüftungsventilatoren der Abteile regeln. Hierdurch ist die konstante und stufenlose Regelung der Innenraumtemperatur möglich.

Stallung_01.jpg

Um etwaige Regelabweichungen zu dokumentieren, werden die Temperatur-Werte aufgezeichnet und visuell am Touch Display ausgegeben.

 

Vorgehensweise

- Lastenheft

- Istzustand Dokumentieren

- Konzept der Anlage

- Pflichtenheft

- Sollzustand Planen

- Planung der Steuerung

- Planung des Schaltschrankes

- Bestellung der Bauteile

- Planung der Visualisierung

- Bau des Schaltschrankes

- Anschluß der Sensoren und Lüfter

- Probelauf der Steuerung

- Parametrierung und Inbetriebnahme der einzelnen Abteile

 

Projektteilnehmer:

Jan Elvermann, Ingo Fischer