Vertretungsplan

Den aktuellen Vertretungsplan finden Sie hier >>

Termine


Terminplan >>

News

Infoabend am 21.11.2017
Für Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse mit ihren Eltern findet am Dienstag , den 21.11.2017 ein Infoabend statt. ...weiterlesen

Vernissage "Gib uns(erer Zukunft) ein Gesicht" am Freitag, 17. November 2017
...weiterlesen

Schulbeginn nach den Ferien
Am Mittwoch den 30.08.2017 begrüßen wir unsere neuen Schüler ab 8:00 in der Aula. Weitere Informationen zum genauen Ablauf folgen noch. Achtung! Für Vollzeitklassen der Mittel und Oberstufe beginnt der Unterricht erst am Donnerstag den 31.08.2017! ...weiterlesen

Projekte » Technikmesse » Technikmesse 2014 » Fachschule Elektrotechnik » St. Marien Krankenhaus Ahaus -Modernisierung der Zentralheizungsanlage

St. Marien Krankenhaus Ahaus

Modernisierung der Zentralheizungsanlage im St. Marien Krankenhaus Ahaus

Krankenhaus_Ahaus_Logo01.jpg

 

Projektarbeit :

Modernisierung der Zentralheizungsanlage im St. Marien Krankenhaus Ahaus

Das St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden GmbH ist eine freigemeinnützige und konfessionelle Trägerschaft. Mit fünfzehn Fachabteilungen und 400 Planbetten bietet das Krankenhaus mit seinen Betriebsstätten in Ahaus und Vreden den Menschen in der Region Spezialisierungen und Fachkompetenzen auf höchstem medizinischem Niveau. Modernste Medizintechnik zusammen mit ihren ausgezeichneten Ärzte-, Pflege- und Funktionsteams sorgen für gezielte, optimale und ganzheitliche Diagnostik, Therapie und Pflege in allen Bereichen des Krankenhauses. Insgesamt werden jährlich mehrere tausend Menschen stationär und ambulant versorgt.

 

Ausgangssituation:

DieZentralheizungssteuerung ist im Moment noch über eineveraltete konventionelle verbindungsprogrammierte Steuerung(VPS) realisiert. Da bei dieser Steuerung diverse auftretende Fehler erst spät erkannt werden können und die Anlage wegen der ständigen Erweiterungen an seine Grenzen stößt, soll diese rundum erneuert werden und mit Hilfe eines Gebäudeleitsystems, welches bereits in anderen Gebäudeteilen des Krankenhauses verbaut ist, realisiert werden. Das neue Gebäudeleitsystem soll für die Modernisierung des alten Systems eine bessere Regelung und die Grundlage für die ständigen Erweiterungen schaffen.

 

Zielsetzung:

Die vorhandene Schützsteuerung wird komplett zurück gebaut und gegen das Gebäudeleitsystem „DESIGO“der Firma Siemens ausgetauscht. Neben der Planung der Schaltschränke für das neue System mit WSCAD und der Zeitplanung haben wir die Aufgabe, ein neues Programm mit entsprechender Visualisierung zu entwerfen. Die Programmierung wird von uns mit Siemens XWORKS Projektmanager 5.0 realisiert und die Visualisierung mit der, ebenfalls von Siemens, Software Desigo Insight V5.0. Da schon andere Gebäudeteile des Krankenhauses mit diesem System ausgerüstet sind, soll die von uns neu strukturierte Anlage mit eingebunden werden. Die dafür benötigte Hardware, Software sowie die Räumlichkeiten und Werkzeug zur Projektrealisierung werden vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt.

 

Aufgabenbereiche:

  • Analyse Auflistung der einzelnen Baugruppen mit Hilfe des aktuellen Schaltplans
  • Umbauplanung / Zeitplan
  • Kostenaufstellung
  • Amortisationsrechnung (Austausch der Heizkreispumpen)
  • Hardwareplanung
  • Programmierung des Gebäudeleitsystems
  • Visualisierung
  • Alarmhandling
  • Integrations Energiezähler

 

Projektteilnehmer:

Fachschüler Elektrotechnik:

Rene Endejann

Simon Knuf

Matthias Terweh