Vertretungsplan

Den aktuellen Vertretungsplan finden Sie hier >>

Termine


Terminplan >>

News

Technik EXPO 2018
Die Fachschulen für Bautechnik / Elektrotechnik / Metalltechnik präsentieren am Sonntag den 22. April 2018 zwischen 11:00 Uhr und 17:00 Uhr ihre Projekte der Öffentlichkeit. ...weiterlesen

Öffnungszeiten des Schulbüros in den Osterferien
Wichtiger Hinweis: Das Schulbüro ist in den Osterferien wegen Umbaumassnahmen geschlossen. ...weiterlesen

Gestaltertag 2018
Die Gestaltungstechnischen Assistenten/-innen des Pictorius Berufskollegs laden alle Interessierten zum „Gestaltertag“ unter dem Motto "DESIGNBLICK" ein. ...weiterlesen

Projekte » Technikmesse » Technikmesse 2014 » Fachschule Elektrotechnik » hobb Holzveredlung GmbH & Co. KG -Verschnitterfassung an einer Furnieroptimierungsanlage

hobb Holzveredlung GmbH & Co. KG

Verschnitterfassung an einer Furnieroptimierungsanlage

hobb_Logo_01a.jpg       hobb_Logo_01.jpg    hobb_Logo_01c.jpg

hobb Holzveredlung GmbH & Co. KG

Die Firma hobb holzveredlung Bad Bentheim wurde 1993 gegründet und ist spezialisiert auf die Veredlung von Rohfurnieren zu qualitativ hochwertigen Fixmaßen. Auf 14.000m² Produktionsfläche werden monatlich über 800.000m² Rohfurnier verarbeitet, wobei täglich fast 700 Auftragspositionen in Kleinst- und Großmengen unser Werk verlassen. Des Weiteren werden ca. 50.000m³ Plattenwerkstofffixmaße zugeschnitten. Davon werden ca. 1,8 Mio. m² mit Beschichtungsmaterial verspannt. Ein hohes Maß an Flexibilität und Qualitätsbewusstsein ist dabei unsere Philosophie. Die Kombination aus ausgesuchten Rohfurnieren, erfahrenen Mitarbeitern und modernster Bearbeitungstechnik ermöglicht es uns, ein interessanter Partner für jeden Furnierverarbeiter zu sein. Zu unserem Kundenstamm zählen nationale und internationale Unternehmen aus der Möbel-, Paneel- Türen-, Fußboden- und Ummantelungsindustrie. Darüber hinaus beliefern wir Tischlereien und Objekteinrichter mit exklusiven Rohfurnieren bzw. Furnier-Fixmaßen für den Innenausbau.

 

Projektarbeit:

Verschnitterfassung an einer Furnieroptimierungsanlage

Unsere Projektaufgabe in diesem Unternehmen besteht darin, den Verschnitt an einer bestehenden Furnieroptimierungsanlage zu erfassen. Die Datenerfassung erfolgt durch eine Wiegetechnik. Das Gewicht der Holzfurnierpakete wird mittels Wägezellen vor und nach der Bearbeitung erfasst.

Dabei muss das Gewicht von unterschiedlichsten Holzarten mit spezifischen Eigenschaften ermittelt werden. Diese unterschiedlichen Parameter müssen in die Datenerfassung einfließen. Um den Verschnitt dem entsprechenden Personal zuordnen zu können, wird ein Bedienpanel eingesetzt, an dem sich die Mitarbeiter an- und abmelden.

Die Verschnittauswertung soll in das bestehende SAP-Netzwerk eingebunden werden, damit Auswertungen und Analysen der Verschnittmengen aus dem Büro heraus ausgeführt werden können.

 

Projektteilnehmer:

Fachschüler Elektrotechnik:

Christian Fier

Marco Haack

Philipp Schrapp

Jan Unterberg