zoo24 GmbH - automatisiertes Kleinteilelager

Kurzbeschreibung des Projektes

Bei dem Abschlussprojekt handelt es sich um eine Neukonstruktion eines automatisiertes Kleinteilelagers. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf den Regalbediengeräten, welche vor dem Regal horizontal und vertikal verfahrbar sind und mit einem Hauptbeladesystem auf der einen, und einem Be- und Entladesystem auf der anderen Seite versehen sind.

 

 

Die Produkte, Tiernahrung und Heimtierbedarf, die von den Regalbediengeräten, kurz RBG, bewegt werden müssen, unterscheiden sich teilweise stark in Form, Größe und Gewicht. Die Produkte müssen bei dem Prototypen per Hand in eines der beiden RBG gelegt werden, wobei angedacht ist, dass System in Zukunft über Förderbänder zu versorgen.

Der Prototyp dient dem Auftraggeber als Berechnungsgrundlage für die Wirtschaftlichkeit eines weiter ausgebauten Hochregallagers, bei dem mit Höhen bis zu 6000 mm und Längen von bis zu 10000 mm zu rechnen sind. Hieraus entsteht auch die Forderung des Auftraggebers nach einem Modularen Aufbau der einzelnen Komponenten, sodass einige Bauteile des Prototypen zukünftig weiter eingesetzt werden können.