Vertretungsplan

Den aktuellen Vertretungsplan finden Sie hier >>

Termine


Terminplan >>

News

Infoabend am 21.11.2017
Für Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse mit ihren Eltern findet am Dienstag , den 21.11.2017 ein Infoabend statt. ...weiterlesen

Vernissage "Gib uns(erer Zukunft) ein Gesicht" am Freitag, 17. November 2017
...weiterlesen

Schulbeginn nach den Ferien
Am Mittwoch den 30.08.2017 begrüßen wir unsere neuen Schüler ab 8:00 in der Aula. Weitere Informationen zum genauen Ablauf folgen noch. Achtung! Für Vollzeitklassen der Mittel und Oberstufe beginnt der Unterricht erst am Donnerstag den 31.08.2017! ...weiterlesen

Berechnungsprogramme

Thema: Automatesierte Querschweißanlage mit integrierter Schweißnahtvorbereitung

Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick über die für die Berechnungen angefertigten FEM – Analysen und Krasta – Modelle.

 

Kurzbeschreibung: FEM Analyse

Die FEM Analyse ist ein numerisches Verfahren zur Lösung komplexer Berechnungen. Das häufigste Einsatzgebiet ist der rechnerische Nachweis bei Neukonstruktionen. Mittels der FEM-Analyse haben wir virtuell unseren Prototypen der Spanntraverse und des Spanntisches auf dem Computer überprüft, um zu sehen, ob die Anforderungen hinsichtlich der physikalischen Eigenschaften erfüllt sind. Somit können wir mögliche Schwachstellen frühzeitig in der Entwicklungs- bzw. Konstruktionsphase erkennen und eliminieren oder anpassen. Die Ergebnisse der Studien sind in 50-facher Vergrößerung dargestellt, um die wirkenden Spannungen und Verformung optisch darzustellen.

 

Kurzbeschreibung: Krasta

Krasta ist ein Programm zur modalen und statischen Analyse aus dem Bereich Fördertechnik, Anlagenbau und Stahlbau. Krasta unterstützt zudem die Betriebs-festigkeitsnachweise nach DIN, EN und ISO relevanten Normen. In unserem Projekt haben wir Krasta zur Erfassung der Berechnungstechnischen Schnittgrößen, Spannungen sowie zu erwartende Stabverformungen benötigt. Zudem konnte mithilfe des Programmes die Querschnittsgröße der benötigten HEB-Träger und des Rechteckrohres ermittelt werden.