Bauphysik

Bauphysik

Heizungsanlage
Es ist eine Erdwärme Heizung (Wasser-Wasser) verbaut. Im Gesamten Haus ist eine Fußbodenheizung verlegt zusätzlich ist ein Handtuchheizkörper in jedem Bad Verbaut. Zentrale Trinkwassererwärmung mit Pufferspeicher (indirekte Erwärmung).

 

 

 

 

 

Der Endenergiebedarf eines Gebäudes umschreibt die Menge an Energie, die innerhalb eines Jahres für Heizwärme, Lüftung, Warmwasser, elektrische Pumpen und Regelungseinheiten benötigt wird. Zudem gilt der ermittelte Bedarf als wertvolle Orientierung für den Verbraucher, um die Kosten für Energie frühzeitig abschätzen zu können.


Der Primärenergiebedarf drückt die gesamte Energieeffizienz eines Gebäudes aus. Dies geschieht unter Berücksichtigung des verwendeten Energieträgers. Dabei werden auch dessen Gewinnung, Verteilung und Umwandlung berücksichtigt. Damit kann die umweltfreundliche Bedarfsdeckung eines Gebäudes zu beurteilt werden.