Vertretungsplan

Den aktuellen Vertretungsplan finden Sie hier >>

Termine


Terminplan >>

News

Technik EXPO 2018
Die Fachschulen für Bautechnik / Elektrotechnik / Metalltechnik präsentieren am Sonntag den 22. April 2018 zwischen 11:00 Uhr und 17:00 Uhr ihre Projekte der Öffentlichkeit. ...weiterlesen

Öffnungszeiten des Schulbüros in den Osterferien
Wichtiger Hinweis: Das Schulbüro ist in den Osterferien wegen Umbaumassnahmen geschlossen. ...weiterlesen

Gestaltertag 2018
Die Gestaltungstechnischen Assistenten/-innen des Pictorius Berufskollegs laden alle Interessierten zum „Gestaltertag“ unter dem Motto "DESIGNBLICK" ein. ...weiterlesen

Projekte » Technikmesse » Technikmesse 2013 » Fachschule Elektrotechnik » Feinbrennerei Sasse Rektifikationsanlage

Feinbrennerei Sasse

Automatisierung einer Rektifikationsanlage

 

Sasse_Logo1.jpg

Projektarbeit:

Automatisierung einer Rektifikationsanlage

 

Ausgangssituation

Die Rektifikationsanlage der Brennerei Sasse wird zurzeit manuell gesteuert. Die Steuerung erfolgt auf Basis von verschiedenen Temperaturen, Durchflussmengen und kumulierten Durchflussmengen. Die Messwerte werden von analogen Messinstrumenten vor Ort angezeigt. Jedes Stellglied muss von Hand am jeweiligen Standort bedient werden. Eine Betrachtung der Messwerte ist nur jeweils bei dem ersten Destillat des gleichen Rohstoffes nötig. In den folgenden Produktionsdurchläufen mit gleichem Rohstoff wird der Produktionsablauf lediglich reproduziert. Momentan sind in der Anlage keine elektrischen Komponenten verbaut.

 

Zielsetzung

Die Rektifikationsanlage soll automatisiert werden. Alle vorhandenen analogen Messinstrumente sollen durch elektrische Messstellen ergänzt werden. Die einzeln aufgezählten Messstellen sind im Bild dargestellt. Um alle ein- und ausgehenden Signale mit der Steuerung erfassen zu können, müssen die Bauteile nach ausgearbeiteten Kriterien ausgewählt werden. Die Ausarbeitung erfolgt während der Projektierungszeit. Die Leitungswege zu den Messstellen müssen fertiggestellt werden, damit die Leitungsverlegung erfolgen kann. Nach der Planungsphase wird der Schaltschrank bestückt und montiert. Die Visualisierung wird nach den Kundenwünschen erstellt und auf einer geeigneten Bedienoberfläche dargestellt. Parallel dazu kann die Programmierung der SPS erfolgen. Die ursprüngliche, reine Prozessfunktion gilt als Maßstab für das Projekt. Irreguläre Zustände sollen mit Hilfe einer Warnmeldung angezeigt werden. Über das gesamte Projekt soll eine technische Dokumentation verfasst werden. In dieser soll sich unter anderem eine ausführliche Bedienungsanleitung befinden. Zudem soll vor Abschluss des Projektes eine Anlageneinweisung aller Mitarbeiter erfolgen.

Sasse_Rektifikationsanlage1.jpg

Projektteilnehmer:

Matthias Lanfer

Tim Lanvermann

Thomas Lütke-Bitter