Projekte » Technikmesse » Technikmesse 2013 » Fachschule Elektrotechnik » Ewering & Middendorf GbR Fütterungsanlage

Ewering & Middendorf GbR

Misch- und Trockenfütterungsanlage

Ewering_Middendorf_Logo1.jpg

Ewering & Middendorf GbR

Stall- & Fütterungstechnik

48727 Billerbeck

 

Projektarbeit:

Automatisierung einer Misch- und Trockenfütterungsanlage

 

Die Firma Ewering und Middendorf GbR ist ein mittelständisches Unternehmen aus Billerbeck. Das Unternehmen ist in den Bereichen der Stall-und Fütterungstechnik sowie im Metallbau tätig. Das Unternehmen besteht seit 1960 und beschäftigt rund 13 Mitarbeiter.

Die aktuelle Anlage ist sehr fehleranfällig und entspricht nicht mehr dem heutigen Standard eines landwirtschaftlichen Unternehmens. Die Fütterungsanlage ist ca. 20 Jahre alt und ist teilweise nicht fachmännisch erweitert worden. Die Dokumentation der kompletten Anlage existiert nicht mehr. Die Anlage ist nicht automatisiert und fordert daher eine ständige Handbedienung des Landwirtes. Des Weiteren fehlen sämtliche Schutzmaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen. Eine geplante Erweiterung ist in diesem Zustand nicht möglich.

Es soll aus fünf verschiedenen Futterkomponenten eine Mischung zubereitet werden. Diese fünf Komponenten werden aus vier Einzelsilos und einer CCM-Annahme entnommen. Die Rezeptur wird für eine bestimmte Zeit im Mischer vermischt. Nach Ablauf der vorgegebenen Mischzeit soll die fertige Komponente in die vorgewählte Fütterungsanlage, die für den dazugehörigen Stall zuständig ist, gefördert werden. Dieser Vorgang muss für drei verschiedene Stallungen ausgeführt werden. Die Anlage soll mit zwei Betriebsfunktionen ausgestattet werden. Diese sind Hand- und Automatikbetrieb. Im Handbetrieb sollen alle Motoren einzeln angesteuert werden. Die Einschaltbedienung muss unter Berücksichtigung der Sicherheitsmaßnahmen gewährleistet sein. Des Weiteren muss im Handbetrieb ein einmaliger Durchlauf des kompletten Anmisch- und Fütterungsvorgangs gegeben sein. Im Automatikbetrieb läuft die Anlage komplett selbstständig nach vorgegebenen Rezepturen und zu bestimmten Tageszeiten.

 

Aufgaben unseres Projektes:

- Errichten und Planen eines Schaltschrankes

- Erstellung eines SPS Programmes mit TIA

- Bedienung über Siemens Touchpanel

- Schaltpläne mit Eplan P8 erstellen

- Dokumentation des Projektes erstellen

- Inbetriebnahme der Steuerung

- Einbindung der Wiegeeinheit

 

Projektteilnehmer:

Jan-Bernd Tenhumberg

Fabian Richter

Sebastian Konert