Vertretungsplan

Den aktuellen Vertretungsplan finden Sie hier >>

Termine


Terminplan >>

News

Vernissage "Gib uns(erer Zukunft) ein Gesicht" am Freitag, 17. November 2017
...weiterlesen

Schulbeginn nach den Ferien
Am Mittwoch den 30.08.2017 begrüßen wir unsere neuen Schüler ab 8:00 in der Aula. Weitere Informationen zum genauen Ablauf folgen noch. Achtung! Für Vollzeitklassen der Mittel und Oberstufe beginnt der Unterricht erst am Donnerstag den 31.08.2017! ...weiterlesen

Wir suchen einen Freiwilligen für die Flüchtlingshilfe ab dem neuen Schuljahr 2017/2018
Das Pictorius-Berufskolleg sucht einen Freiwilligen oder eine Freiwillige, die in der Flüchtlingshilfe arbeiten möchte. Der Einsatz erfolgt hauptsächlich in unseren Internationalen Förderklassen ...weiterlesen

Hupfer

Modulerweiterung Prüfstation Induktionsspulenträgertest

HupferLogo.jpg

Projektarbeit : Modulerweiterung Prüfstation Induktionsspulenträgertest

 

Bei den HUPFER® Metallwerken GmbH & Co. KG in Coesfeld entwickeln wir eine Modulerweiterung Prüfstation Induktionsspulenträgertest.

Die HUPFER® Metallwerke sind ein mittelständiges Unternehmen, dass sich im Bereich der Großküche, der Medizintechnik und der Drahttechnik auf dem Weltmarkt engagiert. (www.hupfer.de)

 

Hupfer01.jpg

Die Eingangsprüfung beim Wareneingang eines Induktionsspulenträger(IST), soll in eine bereits vorhandenene Prüfstation integriert werden. Dies soll in drei Schritten erfolgen.

 

Schritt 1 Temperaturtest

Die IST werden auf +75 °C erhitzt und auf -5 °C gekühlt. Damit wird getestet, ob die Verklebung der IST hält, (der Spulenträger besteht aus zwei aufeinander geklebten Platten, in denen sich die Spulen befinden.

Schritt 2 Biegetest

Da auf die Spulenträger Tabletts mit geeignetem Geschirr mit Speisen gestellt werden, muss ein Biegetest gemacht werden, in dem die IST auf Belastbarkeit getestet werden.

Schritt 3 Induktionstest

Hierbei werden die IST mit Strom durchflossen, es wird getestet, ob die Spulen das Geschirr bzw. den Inhalt erwärmen und ob der Spulenträger an den Stellen wo die Spulen eingearbeitet sind reißen.

 

Umfang des Projektes

· Programmieren mit DasyLab

· Schaltplanerstellung mit Eplan

· Anwählen, Parametrierungen, Ist-/Soll-Anzeigen u. Meldungen via Touch PC

· Ansteuerung, Temperatur u. Zustandsaufnahmen mittels I/O Baugruppen von ICP-Con

· Hardwaremäßige NOT-HALT und Schutztürschaltung

 

 

 

Fachschüler Elektrotechnik:

Felix Deitmer

Andreas Schenke