Vertretungsplan

Den aktuellen Vertretungsplan finden Sie hier >>

Termine


Terminplan >>

News

Pictorius Windkoffer im Praxistest an der Martin Luther Grundschule
Im Rahmen einer erstmaligen schulischen Kooperation haben „große“ Schülerinnen und Schüler des Pictorius-Berufskollegs Coesfeld aus dem Bildungsgang Gestaltungstechnik mit den „kleinen“ Schülerinnen und Schülern der Martin-Luther- Grundschule begeistert zusammengearbeitet. ...weiterlesen

Technik EXPO 2018
Die Fachschulen für Bautechnik / Elektrotechnik / Metalltechnik präsentieren am Sonntag den 22. April 2018 zwischen 11:00 Uhr und 17:00 Uhr ihre Projekte der Öffentlichkeit. ...weiterlesen

Öffnungszeiten des Schulbüros in den Osterferien
Wichtiger Hinweis: Das Schulbüro ist in den Osterferien wegen Umbaumassnahmen geschlossen. ...weiterlesen

Projekte » Technikmesse » Technikmesse 2011 » Fachschule Elektrotechnik » GEA 2H Water Technologies GmbH

GEA 2H Water Technologies GmbH

Energiemanagement, Energiedatenerfassung und Visualisierung

GEA 2H Water Technologies GmbH

GeaLogo.jpg

Projektarbeit: Energiemanagement, Energiedatenerfassung und Visualisierung

Das Unternehmen GEA 2H Water Technologies GmbH ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen.

In dieser Zeit wurden mehrere neue Maschinen installiert und es ist damit zurechnen,

dass in der nächsten Zeit zusätzliche folgen.

Logischerweise stieg dabei der Energiebedarf des Unternehmens und es entstanden größer Fixkosten in diesem Bereich. Momentan werden diese Fixkosten auf alle

hergestellten Produkten aufgeteilt.

In der Zukunft soll dieses geändert werden, in dem der Energiebedarf der einzelnen Maschinen gemessen wird. Dadurch können die Energiekosten direkt auf die Produkte umgerechnet werden.

Die Aufgabe der Projektgruppe besteht nun darin eine Energieerfassung für 12 Maschinen zu planen, entwickeln und durchzuführen. Die Daten der 12 Maschinen sollen dem Controller des Unternehmens zur Verfügung stehen. Des weiteren sollen die Daten jederzeit eingesehen werden können und archiviert werden.

 

Genauere Einzelheiten sind den Anforderungen zu entnehmen.

 

· Erfassung der elektrischen Wirkenergie von 12 Maschinen

 

· Einbindung der Daten ins Firmennetzwerk

 

· Benutzerfreundliche Bedienoberfläche

 

· Auswertung der Messwerte für jede Maschine

 

· Archivierung der Daten

 

· Reserve („Plug and Play“ für folgende Maschinen)