Vertretungsplan

Den aktuellen Vertretungsplan finden Sie hier >>

Termine


Terminplan >>

News

Vernissage "Gib uns(erer Zukunft) ein Gesicht" am Freitag, 17. November 2017
...weiterlesen

Schulbeginn nach den Ferien
Am Mittwoch den 30.08.2017 begrüßen wir unsere neuen Schüler ab 8:00 in der Aula. Weitere Informationen zum genauen Ablauf folgen noch. Achtung! Für Vollzeitklassen der Mittel und Oberstufe beginnt der Unterricht erst am Donnerstag den 31.08.2017! ...weiterlesen

Wir suchen einen Freiwilligen für die Flüchtlingshilfe ab dem neuen Schuljahr 2017/2018
Das Pictorius-Berufskolleg sucht einen Freiwilligen oder eine Freiwillige, die in der Flüchtlingshilfe arbeiten möchte. Der Einsatz erfolgt hauptsächlich in unseren Internationalen Förderklassen ...weiterlesen

Projekte » Technikmesse » Technikmesse 2009 » Fachschule Elektrotechnik » Modernisierung der L H K

St. Marien Krankenhaus in Ahaus

Modernisierung der Lüftungs-, Heizungs- und Klimaanlage des Ärztezentrums

MarienKrankenhaus01.jpg

 

 

 

Modernisierung der Lüftungs-, Heizungs- und Klimaanlage des Ärztezentrums am St. Marien Krankenhaus in Ahaus

 

Auszug aus dem Pflichtenheft

Anlage und Arbeitsauftrag

Im Rahmen unseres Projektes werden 4 Anlagenteile des Ärztehauses umgerüstet. Da das alte Gebäudeleitsystem wegen der ständigen Erweiterungen an seine Grenzen stößt soll ein neues eingeführt werden. Das neue Gebäudeleitsystem soll für eine Modernisierung des alten Systems und für die ständigen Erweiterungen die Grundlage schaffen. Optional soll es möglich sein Wärmemengenzähler an die Gebäudeleittechnik anzuschließen.
Dialyse und Arztpraxis:   89 Datenpunkte
Schülerinnenwohnheim:  16 Datenpunkte
Gesundheitszentrum:     19 Datenpunkte
Lüftung ambulanter OP: 13 Datenpunkte
Wärmemengenzähler:        Optionale Erweiterung

Das vorhandene Gebäudeleitsystem mit seinen Peripheriebaugruppen wird gegen ein Gebäudeleitsystem der Firma Siemens (DESIGO siehe Bild) ausgetauscht. Neben der Installation und Verdrahtung des neuen Systems haben wir die Aufgabe ein neues Programm mit entsprechender Visualisierung zu entwerfen. Diese Aufgaben werden mit der Managementebene „DESIGO INSIGHT" realisiert. Die dafür benötigte Hardware, Software sowie Räumlichkeiten und Werkzeug werden vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt. Alle vorhandenen Schaltpläne werden nach der Planungsphase mit dem Programm WS-CAD überarbeitet und aktualisiert. Für die Durchführung der Aufgaben bis zur Inbetriebnahme der Anlage wird ein Projektzeitraum von 12 Wochen festgelegt.

MarienKrankenhausSPS01.jpg