Vertretungsplan

Den aktuellen Vertretungsplan finden Sie hier >>

Termine


Terminplan >>

News

Sprechtag am 22.03.2018
Für Schülerinnen und Schüler der Berufsschule und der Vollzeitschulform findet am 22.03.2018 ein Sprechtag statt ...weiterlesen

Informationen zur Anmeldung bei Schüler-Online
Anmeldezeitraum Schüler-Online 2.- 23. Februar ...weiterlesen

Infoabend am 06.02.2018
Für Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse mit ihren Eltern findet 06.02.2018 der zweite Infoabend statt. ...weiterlesen

Berufsfachschule für Technik

Fachrichtung Bau- und Holztechnik (BFS)

Die beiden kombinierten Fachrichtungen kurz vorgestellt:

Die beiden Berufsgrundschuljahre Metall- und Elektrotechnik sowie Bau- und Holztechnik werden jeweils zusammengefasst. Die allgemeinbildenden Fächer werden gemeinsam unterrichtet. Die Fachtheorie und der Fachpraxisunterricht findet in dem entsprechenden Fachbereich statt. Der Wechsel findet immer nur innerhalb des Fachbereiches statt, da die Fachrichtungen vertieft werden. D.h. nach dem Besuch des Berufsgrundschuljahres Bautechnik ist der Wechsel zur Metall-, Elektro-, oder Holztechnik nicht möglich.

Bau-und Holztechnik

Die Technologie und Praxis baut auf den Fähigkeiten und Kenntnissen des Berufsgrundschuljahres auf. Inhalte sind z.B. das Planen und Herstellen von Kleinmöbeln oder Bauelementen. Es bieten sich vor allem Aufgaben an, die beide Berufsfelder miteinander verknüpfen.

Beispiele hierfür wären der Bau eines Carports oder die Herstellung von Sitzbänken im Außenbereich.

Metall- und Elektrotechnik

In der Technologie und Fachpraxis werden an projektorientierten Aufgaben nicht nur die Grundlagen der Metalltechnik wie zum Beispiel die Struktur und die Bearbeitung der Werkstoffe vertieft, sondern auch die Funktionseinheiten des Maschinenbaus erarbeitet. In der Elektrotechnik erforscht man viele Geheimnisse: Wie werden Lampen von drei Stellen geschaltet? Wie findet man die richtigen Bauteile für seine Schaltung? Wie durchschaut man elektrotechnische Systeme?