Vertretungsplan

Den aktuellen Vertretungsplan finden Sie hier >>

Termine


Terminplan >>

News

Sprechtag am 22.03.2018
Für Schülerinnen und Schüler der Berufsschule und der Vollzeitschulform findet am 22.03.2018 ein Sprechtag statt ...weiterlesen

Informationen zur Anmeldung bei Schüler-Online
Anmeldezeitraum Schüler-Online 2.- 23. Februar ...weiterlesen

Infoabend am 06.02.2018
Für Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse mit ihren Eltern findet 06.02.2018 der zweite Infoabend statt. ...weiterlesen

Bildungsangebot » Ausbildung PLUS ... » ... für Fachhochschulreife » Europ. Computerführerschein (ECDL)

Ausbildung PLUS für Fachhochschulreife

Europäischer Computerführerschein (ECDL)

ECDL Testzentrum

Was ist der Europäische Computerführerschein?

Der Europäische Computerführerschein ist ein bekanntes Zertifikat, das grundlegende Computerkenntnisse bescheinigt.
Unter grundlegenden Computerkenntnissen werden dabei die Kenntnisse verstanden, die ein Anwender können sollte, um effektiv mit dem Computer arbeiten zu können. Dabei stehen Internet und Office-Anwendungen im Vordergrund. Zertifiziert werden Kenntnisse in sieben Anwendungsbereichen:

  1. Grundlagen der Informationstechnologie (IT/ICT)
  2. Betriebssysteme
  3. Textverarbeitung
  4. Tabellenkalkulation
  5. Datenbanken
  6. Präsentationen
  7. Internet und Kommunikation

Alternativ kann für das kleine ECDL-Zertifikat auch eine Auswahl von 4 dieser Module zertifiziert werden.

Wie wird der Eurpäische Computerführerschein erworben?

Als vom DLGI lizensiertes Prüfungszentrum vergibt das Pictorius-Berufskolleg den Europäischen Computerführerschein.

In 7 Lernmodulen wird Basiswissen über den Umgang mit dem Betriebssystem, Officeprogrammen und Internet vermittelt und schließlich geprüft.  Dabei lernen die Kandidaten im wesentlichen eigenverantwortlich mit bereitgestellten Lernmaterialien, in der Schule oder zu Hause.

Kostet das was?

Leider ja. Sowohl die Anmeldung zum Europäischen Computerführerschein (Erwerb einer Skillcard) sowie das Ablegen von Modulprüfungen kosten Gebühren. An Schulen sind die Gebühren im Vergleich zur freien Wirtschaft allerdings relativ gering.

Art der Kosten
Kosten
Zunächst muss eine sogenannte Skillcard erworben werden, die den Zugang zu den Prüfungen ermöglicht.
42,50 €
Dazu kostet jede Modulprüfung (auch Wiederholungen) 12,50 €.
Das kleine Zertifikat, ECDL-Start, beinhaltet 4 (beliebige) Modulprüfungen
Für das große Zertifikat werden alle 7 Modulprüfungen benötigt 


50,00 €
bzw. 87,50 €

Wo gibt es Lernmaterial?

Zum Beispiel bei folgenden Links:

 

Weitere Infos bei www.ecdl.de